Bildstrecke

Bob-Ausstellung im Verkehrshaus

Zum Auftakt der neuen Ausstellung «Olympia Bob Run» im Verkehrshaus in Luzern können die Besucher auf einer Bob-Anschiebbahn eine Bestzeit hinlegen. Oder ein Skeletonrennen hautnah erleben - auf dem Bauch liegend und mit einer Virtual-Reality-Brille vor den Augen.

Drucken
Teilen
Skeletonfahrer und dreifacher Weltmeister Gregor Stähli testet den Skeleton-Simulator an der Eröffnung der Bob-Tage im Verkehrshaus in Luzern. (Bild: Alexandra Wey / Keystone (Luzern, 8. November 2018))
Eine Besucherin testet den Skeleton-Simulator mit der Virtual-Reality-Brille. (Bild: Alexandra Wey / Keystone (Luzern, 8. November 2018))
Im Verkehrshaus Luzern gibt es am sofort eine neue Ausstellung mit dem Namen «Olympia Bob Run». (Bild: Alexandra Wey / Keystone (Luzern, 8. November 2018))
Die ehemaligen Bobfahrer Marcel Rohner, Reto Götschi, Ivo Rüegg und Hans Hiltebrand eröffnen die neue Ausstellung im Verkehrshaus. (Bild: Alexandra Wey / Keystone (Luzern, 8. November 2018))
Die ehemaligen Bobfahrer Marcel Rohner, Reto Goetschi, Ivo Rüegg und Hans Hiltebrand (von links), während der Eröffnung der Bob-Tage im Verkehrshaus in Luzern am Donnerstag, 8. November 2018. (Bild: Alexandra Wey / Keystone (Luzern, 8. November 2018))
Blick auf eine interaktive Karte eines Bob-Runs. Bild: PD
Blick in die Ausstellung. (Bild: PD)
Blick in die Ausstellung. (Bild: PD)
Blick in die Ausstellung. (Bild: PD)
Blick in die Ausstellung. (Bild: PD)