Bildstrecke

Das Hotel Schlüssel in Luzern eröffnet wieder

Nach dem Brand im Mai 2018 ist nun die Sanierung des Gebäudes in der Luzerner Kleinstadt abgeschlossen.

Beatrice Vogel
Drucken
Teilen
Das Hotel Schlüssel in der Luzerner Kleinstadt wird am 6. Dezember wieder eröffnet, nachdem es wegen eines Brandes über eineinhalb Jahre geschlossen war.
Noch laufen die Vorbereitungen für die Eröffnung. Hier wird die Weinbar und Beiz «Vrenelis Gärtli» im Erdgeschoss eingerichtet.
Das florale Motiv aus «Vrenelis Gärtli» findet sich im ganzen Haus auf Tapeten.
Die historisch wertvollen Holzdecke im Borromäus-Saal präsentiert sich wieder in voller Pracht.
Das Zofinger Stübli – der «Schlüssel» ist die Stammbeiz der Studentenverbindung Zofingia Luzern – wurde mit zusätzlicher Holzverkleidung noch heimeliger gemacht.
Das Boutiquehotel Schlüssel verfügt über zehn Hotelzimmer.
Die Zimmer werden mit antiken Möbeln und mit neuen Betten eingerichtet.
Hoteldirektorin Marija Bucher (40) hat viel Herzblut in die Sanierung gesteckt und freut sich nun auf die Wiedereröffnung.
Am 2. Mai 2018 brannte der Dachstock des Hauses am Franziskanerplatz 12. Die obersten zwei Stockwerke waren nicht mehr bewohnbar, auch der Rest des Hauses nahm grossen Schaden.
Während über eineinhalb Jahren wurde das Haus saniert. Das offene Dach wurde während dieser Zeit durch ein Gerüst geschützt.