Hier kommen Wintersportler auf ihre Kosten

Die Wintersaison startet in vielen Zentralschweizer Skigebieten. Hier eine Übersicht der grössten Gebiete.

Matthias Stadler
Merken
Drucken
Teilen
Sörenberg: Teileröffnung am Samstag, 15. Dezember 2018. (Bild: PD/Christian Perret, 13. Februar 2017)
Marbachegg: Teileröffnung am Samstag, 15. Dezember 2018. (Bild: PD/Caspar Martig, 15. Februar 2017)
Titlis-Engelberg: Einige Pisten seit Anfang November offen. (Bild: Alexandra Wey/Keystone, 12. Dezember 2018)
Brunni, Engelberg: Teileröffnung am Samstag, 15. Dezember 2018. (Archivbild: PD)
Melchsee-Frutt: Teileröffnung am Samstag, 15. Dezember 2018. (Bild: Philipp Schmidli, 2. Februar 2016)
Mörlialp: Teileröffnung am Samstag, 15. Dezember 2018. (Bild: René Meyer, 7. Februar 2016)
Klewenalp: Teileröffnung am Samstag, 15. Dezember 2018. (Bild: Corinne Glanzmann, 28. Februar 2018)
Skiarena Andermatt-Sedrun: Gemsstock seit Anfang November offen. Weitere Teileröffnung am Samstag, 15. Dezember 2018. (Bild: Martin Rütschi, Keystone, 16. November 2017)
Stoos: Teileröffnung am Samstag, 15. Dezember 2018. (Archivbild: Daniela Bellandi)
Mythenregion: Teilbetrieb ab sofort. (Bild: Boris Bürgisser, 12. Dezember 2018)
Hoch-Ybrig: Teileröffnung am Samstag, 15. Dezember 2018. (Archivbild: PD)
Hochstuckli: Teileröffnung am Samstag, 15. Dezember 2018. (Archivbild: PD)
Rigi: Schlittelweg möglicherweise ab Samstag, 15. Dezember 2018, offen. Skipisten noch geschlossen. (Archivbild: Gaetan Bally, Keystone)