Husarenstück: Die Schweiz deklassiert Italien mit 9:0

Die Schweiz gewann ihr erstes Gruppenspiel an der diesjährigen WM gegen Italien klar. Der Turnierstart ist damit geglückt.

Pascal Studer
Drucken
Teilen
Jubelnde Schweizer: Das Team von Patrick Fischer gewann gegen Italien klar.(Bild: Andy Müller/freshfocus, Bratislava, 11. Mai 2019)
Die Italiener tauchten gegen überlegene Schweizer. (Bild: Estelle Vagne/freshfocus, Bratislava, 11. Mai 2019)
Die Schweizer stellen die Weichen bereits früh auf Sieg: Nach einem Drittel führten sie bereits mit 4:0. Hier bejubelt die Linie von Kurashev das 3:0. (Bild: Andy Müller/freshfocus, Bratislava, 11. Mai 2019)
Gewohntes Bild an diesem ersten Spieltag: Die Schweizer – hier Andres Ambühl – machen Druck, die Italiener in der Bredouille. (Bild: Andy Müller/freshfocus, Bratislava, 11. Mai 2019)
Kevin Fiala erzielt hier das 1:0. (Bild: Andy Müller/freshfocus, Bratislava, 11. Mai 2019)
Auch der Neo-Zuger Gregory Hofmann konnte sich unter die Torschützen einreihen. (Bild: Estelle Vagne/freshfocus, Bratislava, 11. Mai 2019)
Nico Hischier spielte sein erstes WM-Spiel im Dress der Schweizer Nationalmannschaft. (Bild: Estelle Vagne/freshfocus, Bratislava, 11. Mai 2019)
Der Schweizer Torhüter Reto Berra blieb meistens ohne Beschäftigung. Gegen Lettland wird wahrscheinlich Leaonardo Genoni zu Einsatz kommen. (Bild: Estelle Vagne/freshfocus, Bratislava, 11. Mai 2019)
Noah Rod setzt zum Check gegen Italiens Ivan Deluca an. (Bild: Andy Mueller/freshfocus, Bratislava, 11. Mai 2019)
Italiens Luca Zanatta versucht, das Spiel seiner Mannschaft aufzubauen. Vincent Praplan verfolgt ihn. (Bild: Andy Mueller/freshfocus, Bratislava, 11. Mai 2019)
Erzielte das 8:0: Romain Löffel. (Bild: Estelle Vagne/freshfocus, Bratislava, 11. Mai 2019)
WM-Neuling Janis Moser bekundet gegen seinen italienischen Gegenspieler wenig Mühe. (Bild: Andy Müller/freshfocus, Bratislava, 11. Mai 2019)