Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Bildstrecke

In Ebikon werden Igel gesund gepflegt

In ihrer Igel-Auffangstation kümmert sich Evelyne Noser seit Jahrzehnten um gesundheitlich angeschlagene Igel.
Evelyne Noser betreibt in Ebikon eine Igel-Auffangstation. In den Händen hält sie einen Igel, der bereits wieder recht fit ist. (Bild: Pius Amrein (Ebikon, 22. November 2018))

Evelyne Noser betreibt in Ebikon eine Igel-Auffangstation. In den Händen hält sie einen Igel, der bereits wieder recht fit ist. (Bild: Pius Amrein (Ebikon, 22. November 2018))

(Bild: Pius Amrein (Ebikon, 22. November 2018))

(Bild: Pius Amrein (Ebikon, 22. November 2018))

Ab auf die Waage: Ein gesunder Igel sollte in unserer Höhenlage mindestens 600 Gramm wiegen. (Bild: Pius Amrein (Ebikon, 22. November 2018))

Ab auf die Waage: Ein gesunder Igel sollte in unserer Höhenlage mindestens 600 Gramm wiegen. (Bild: Pius Amrein (Ebikon, 22. November 2018))

Links hält Käthy Maurer einen Neuankömmling in den Händen, Evelyne Noser präsentiert ein wieder genesenes Exemplar. (Bild: Pius Amrein (Ebikon, 22. November 2018))

Links hält Käthy Maurer einen Neuankömmling in den Händen, Evelyne Noser präsentiert ein wieder genesenes Exemplar. (Bild: Pius Amrein (Ebikon, 22. November 2018))

(Bild: Pius Amrein (Ebikon, 22. November 2018))

(Bild: Pius Amrein (Ebikon, 22. November 2018))

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.