Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Bevölkerungswachstum im Kanton Luzern

In wenigen Wochen ist es soweit: Dann leben im Kanton Luzern 400'000 Menschen. In dieser Galerie finden Sie einige Grafiken zur Luzerner Bevölkerung.
Es lockt der Seeblick: Am stärksten gewachsen ist in den letzten fünf Jahren die Region Seetal (6.6%) um den Baldeggersee. Kaum angestiegen sind die Bevölkerungszahlen im Entlebuch (1,2%). (Bild: Lustat Statistik Luzern)

Es lockt der Seeblick: Am stärksten gewachsen ist in den letzten fünf Jahren die Region Seetal (6.6%) um den Baldeggersee. Kaum angestiegen sind die Bevölkerungszahlen im Entlebuch (1,2%). (Bild: Lustat Statistik Luzern)

Aufsteiger und Absteiger: Keine Gemeinde ist in den letzten fünf Jahren stärker angewachsen als Inwil (+ 16%). Romoos hingegen hat am meisten Einwohner verloren (- 4.9%) (Bild: Lustat Statistik Luzern)

Aufsteiger und Absteiger: Keine Gemeinde ist in den letzten fünf Jahren stärker angewachsen als Inwil (+ 16%). Romoos hingegen hat am meisten Einwohner verloren (- 4.9%) (Bild: Lustat Statistik Luzern)

Gebärfreudig: In der Region Sempachersee kommen mehr Menschen zur Welt, als sterben müssen. In keiner anderen Region ist der Geburtenüberschuss so hoch. (Bild: Lustat Statistik Luzern)

Gebärfreudig: In der Region Sempachersee kommen mehr Menschen zur Welt, als sterben müssen. In keiner anderen Region ist der Geburtenüberschuss so hoch. (Bild: Lustat Statistik Luzern)

Da überrascht es nicht, dass im Einzugsgebiet der Region Sursee/Sempachersee am meisten Familien leben (mehr als 73%). In der Stadt ist der Anteil der Familienhaushalte mit 59% am tiefsten. (Bild: Lustat Statistik Luzern)

Da überrascht es nicht, dass im Einzugsgebiet der Region Sursee/Sempachersee am meisten Familien leben (mehr als 73%). In der Stadt ist der Anteil der Familienhaushalte mit 59% am tiefsten. (Bild: Lustat Statistik Luzern)

International: Der Anteil der ausländischen Bevölkerung beträgt in der Stadtregion 22.2 Prozent. Am tiefsten ist der Ausländeranteil im Entlebuch (7.5%). (Bild: Lustat Statistik Luzern)

International: Der Anteil der ausländischen Bevölkerung beträgt in der Stadtregion 22.2 Prozent. Am tiefsten ist der Ausländeranteil im Entlebuch (7.5%). (Bild: Lustat Statistik Luzern)

Die Statistiker rechnen damit, dass die Region Unteres Wiggertal bis ins Jahr 2035 am stärksten zulegen wird (+17,6 Prozent). Praktisch auf dem heutigen Stand bleiben dürften Entlebuch (+1,6) und Rottal-Wolhusen (+1,9%). (Bild: Lustat Statistik Luzern)

Die Statistiker rechnen damit, dass die Region Unteres Wiggertal bis ins Jahr 2035 am stärksten zulegen wird (+17,6 Prozent). Praktisch auf dem heutigen Stand bleiben dürften Entlebuch (+1,6) und Rottal-Wolhusen (+1,9%). (Bild: Lustat Statistik Luzern)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.