Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Sommer auf der Alp Rohr

Älpler habens ruhig und schön, leben im Einklang mit der Natur - so oft die Vorstellung in den Köpfen der Leute. Dass das Alpleben eine richtige Büez ist, hat unsere Autorin am eigenen Leib erfahren. Impressionen von der Alp Rohr in Flühli bei Sörenberg
Martina Odermatt
Auf dem Dachstock sind Glocken fein säuberlich aufgehängt. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Auf dem Dachstock sind Glocken fein säuberlich aufgehängt. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

In dieser Hütte lebt die Familie den Sommer über. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

In dieser Hütte lebt die Familie den Sommer über. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Fränz Achermann ist von Juni bis Anfang Oktober auf der Alp Rohr. Hier rollt er den Zaun auf. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Fränz Achermann ist von Juni bis Anfang Oktober auf der Alp Rohr. Hier rollt er den Zaun auf. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Ach der 12-jährige Sohn Flix packt mit an. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Ach der 12-jährige Sohn Flix packt mit an. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Fränz bei seinen Dexter-Rindern. Die kleine Rasse soll die Moorschutzflächen schonen. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Fränz bei seinen Dexter-Rindern. Die kleine Rasse soll die Moorschutzflächen schonen. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Auf dem Dachstock lagert die Familie Achermann die Heuballen. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Auf dem Dachstock lagert die Familie Achermann die Heuballen. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Der Zivildienstler Simon (vorne), Flix, Mi und Fränz rollen den Zaun auf. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Der Zivildienstler Simon (vorne), Flix, Mi und Fränz rollen den Zaun auf. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Die Alphütte der Familie Achermann aus der Ferne. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Die Alphütte der Familie Achermann aus der Ferne. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Die Kühe haben schnell gemerkt, dass sich ihnen ein neuer Teil der Weide erschlossen hat. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Die Kühe haben schnell gemerkt, dass sich ihnen ein neuer Teil der Weide erschlossen hat. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Reporterin Martina und Fränz gönnen sich eine kühle Erfrischung. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Reporterin Martina und Fränz gönnen sich eine kühle Erfrischung. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Das Zmittag (Spaghetti Bolo) ist hart verdient. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Das Zmittag (Spaghetti Bolo) ist hart verdient. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

An der Wand im Wohnzimmer haben sich etliche Hirte von früher verewigt. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

An der Wand im Wohnzimmer haben sich etliche Hirte von früher verewigt. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Älplerin Helen Achermann im Gespräch mit der Reporterin. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Älplerin Helen Achermann im Gespräch mit der Reporterin. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Die Weiden werden regelmässig anders gezäunt. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Die Weiden werden regelmässig anders gezäunt. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Die meisten Kühe der Achermanns tragen Hörner. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Die meisten Kühe der Achermanns tragen Hörner. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Jeremias «Mi» Achermann hilft auf der Alp aus, wenn Not am Mann ist. Normalerweise kümmert er sich um den Talbetrieb. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Jeremias «Mi» Achermann hilft auf der Alp aus, wenn Not am Mann ist. Normalerweise kümmert er sich um den Talbetrieb. Bild: Corinne Glanzmann (Flühli, 08. August 2018)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.