BILDUNG: Auszeichnung für acht Projekte von Gymnasien

Potenzial Gymnasium heisst eine kantonale Plattform von Luzerner Gymnasien. Am Montagabend werden im KKL Luzern die besten acht Projekte vorgestellt.

Drucken
Teilen
Die besten acht Projekte werden im KKL Luzern ausgezeichnet. (Bild Manuela Jans/Neue LZ)

Die besten acht Projekte werden im KKL Luzern ausgezeichnet. (Bild Manuela Jans/Neue LZ)

Vor drei Jahren haben die Luzerner Gymnasien eine kantonale Plattform geschaffen, auf der innovative Schul- und Unterrichtsprojekte erfasst werden: «Potenzial Gymnasium». Nun werden erneut acht Projekte ausgezeichnet und auf die Plattform genommen. Im KKL finden am (heutigen) Montagabend im Beisein des Luzerner Bildungsdirektors Anton Schwingruber sowie Vertreterinnen und Vertreter aller Luzerner Gymnasien und weiteren Bildungsverantwortlichen die Projektauszeichnungen statt.

Förderbeitrag von 120'000 Franken
 «Antigone», «U18-Poetry-Slam», «Historischer Lehrpfad», «Windenergie», «Intercambio», «Das Konzert», «Sternstunden», «Lernprogramme» – das sind die acht Projekte, die aus einer Auswahl von acht Eingaben den Sprung auf die kantonale Plattform Potenzial Gymnasium geschafft haben. Zwei Projekte werden zusätzlich mit einem Spezialpreis ausgezeichnet. Für die Realisierung und Weiterverfolgung dieser Vorhaben wird ein Förderbeitrag von 120'000 Franken zur Verfügung gestellt. Die übrigen 14 Projekte gelangen ebenfalls zur Umsetzung an den Schulen. Diese erhalten einen Förderbeitrag von insgesamt 60'000 Franken.

zim