BILDUNG: Universität Luzern unter neuer Leitung

Paul Richli hat sein Amt als neuer Rektor der Universität Luzern angetreten. Gleichzeitig geht auch die Leitung der Prorektorate in neue Hände über.

Drucken
Teilen
Das Leitungsteam der Uni Luzern: Vordere Reihe (v.l.): Franz Hupfer und Martin Baumann; hintere Reihe (v.l.) Markus Ries und Paul Richli. (Bild pd)

Das Leitungsteam der Uni Luzern: Vordere Reihe (v.l.): Franz Hupfer und Martin Baumann; hintere Reihe (v.l.) Markus Ries und Paul Richli. (Bild pd)

Am 1. August ist Paul Richli neuer Rektor der Universität Luzern. Er tritt die Nachfolge von Rudolf Stichwehan, dessen Amtszeit nach vier Jahren am 31. Juli 2010 geendet hat. Paul Richli wirkt seit 2001 an der Universität Luzern, heisst es in einer Medienmitteilung der Universität Luzern vom Montag.

Zwei neue Prorektoren
Auch die Leitung der Prorektorate ist Anfang August in neue Hände übergegangen: Martin Baumann, seit 2001 ordentlicher Professor für Religionswissenschaft an der Universität Luzern, übernimmt das Prorektorat Forschung von Andreas Furrer; Markus Ries, seit 1994 ordentlicher Professor für Kirchengeschichte, wird neuer Prorektor Lehre und internationale Beziehungen. Er löst in dieser Funktion Rudolf Stichweh ab, der das Amt interimistisch inne hatte. Die Amtszeit der beiden Prorektoren beträgt zwei Jahre.

Komplettiert wird das Leitungsteam der Universität Luzern durch Verwaltungsdirektor Franz Hupfer.

pd/zim