BILDUNG: Widerstand gegen Abschaffung der Basisstufe

Die Bildungskommission des Luzerner Kantonsrates will das Projekt Basisstufe abbrechen. Dagegen regt sich nun vermehrt Widerstand.

Merken
Drucken
Teilen
Lehrerin Barbara Brun (links) und Mutter Anita Schneider. (Bild pd)

Lehrerin Barbara Brun (links) und Mutter Anita Schneider. (Bild pd)

An einer Medienkonferenz im Schulhaus Unterlöchli in Luzern haben am Mittwoch Befürworter der Basisstufe ihr Anliegen erklärt. Schulleiter, Gemeinderäte, Lehrpersonen und Eltern der am Projekt Basisstufe beteiligten Kinder sprachen sich für die Weiterführung der Basisstufe aus.

Reaktionen auf Entscheid der Kommission
Seit 2005 läuft das Projekt Basisstufe an ausgewählten Luzerner Schulen. Die Bildungskommission des Kantons hat nun aber beschlossen, das Projekt nicht mehr weiterzuführen. Das hat einige Reaktionen hervorgerufen. Der Verband der Schulleiter hat sich bereits vor einigen Tagen für die Fortführung des Projekts ausgesprochen.

pd/das