Bischofweihe nun in Luzern?

Felix Gmür (44) wird definitiv nicht in Solothurn zum Bischof geweiht. Unerwartet steigt nun die Chance, dass die Feier in Luzern stattfindet.

Drucken
Teilen
Felix Gmür: Zum Bischof geweiht wird der 44-Jährige am 16. Januar, wo ist noch offen.

Felix Gmür: Zum Bischof geweiht wird der 44-Jährige am 16. Januar, wo ist noch offen.

Felix Gmür, der neue Bischof des Bistums Basel, wird definitiv nicht in der St. Ursen-Kathedrale in Solothurn geweiht. Die durch eine Brandstiftung schwer beschädigte Kirche lässt sich bis zum 16. Januar nicht sanieren. Das Bistum Basel hält aber an der Feier zum geplanten Zeitpunkt fest und gibt heute bekannt, wo die Bischofsweihe stattfindet. Als mögliche Ersatz-standorte werden unter anderem die Hofkirche und die Jesuitenkirche in Luzern genannt. «Das wäre ein besonderes Ereignis für uns», sagte am Mittwoch Pfarrer Beat Jung von der Pfarrei St. Leodegar.

Weihe sicher im Bistum Basel

Sicher ist, dass der Luzerner Theologe am übernächsten Sonntag um 15 Uhr in einer Kirche im Bistum Basel geweiht wird. Damit steht auch fest, dass die Weihe nicht in der Klosterkirche Einsiedeln stattfinden wird, die zum Bistum Chur gehört. Sie war am Mittwoch als möglicher Ort für die Feier genannt worden.

Roger Rüegger

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Luzerner Zeitung.