Blatten bei Malters
Hanfindooranlage in einer Garage betrieben: Die Polizei nimmt zwei Männer fest

Die Luzerner Polizei hat in Blatten bei Malters eine Hanfindooranlage mit über 700 Cannabispflanzen entdeckt. Zwei Schweizer wurden festgenommen.

Drucken
Teilen
Über 700 Cannabispflanzen züchteten die Luzerner in der Garagenbox.

Über 700 Cannabispflanzen züchteten die Luzerner in der Garagenbox.

Bilder: Luzerner Polizei

(sok) Am Samstag, 23. Januar, kurz vor 18 Uhr, kontrollierte die Luzerner Polizei in Blatten bei Malters einen Autofahrer. Ein Drogenschnelltest fiel beim 37-jährigen Fahrer positiv auf Cannabis aus, und ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,66 Promille, wie die Luzerner Polizei mitteilt. Dem Mann wurde vor Ort der Führerausweis abgenommen.

Bei der Kontrolle des Autos stellte die Polizei auch Cannabisblüten, eine grössere Menge Bargeld und einen Schlüssel für eine Garagenbox sicher. In der Garagenbox entdeckte die Polizei daraufhin eine Hanfindooranlage mit über 700 Cannabispflanzen. Zudem fand sie eine nicht näher beschriebene verbotene Waffe sowie gestohlene Gartengeräte, wie es in der Mitteilung heisst. Der 36-jährige Mieter der Garage war ebenfalls vor Ort.

Die zuständige Staatsanwaltschaft verfügte, dass am Wohnort des Mieters ebenfalls eine Hausdurchsuchung durchgeführt wird. Vor Ort konnte die Polizei Cannabis-Verpackungsmaterial, Drogen und Waffen sicherstellen, so die Mitteilung weiter. Beide Männer wurden von der Polizei festgenommen. Die Untersuchungen führt die Staatsanwaltschaft Emmen.