Boliden machen Boxenstopp in Emmen

Der frühere Rennfahrer Jo Vonlanthen zeigt vier Formel-1-Autos im Emmen-Center. Und Sébastien Buemi gibt Autogramme.

Drucken
Teilen
Gezeigt wird auch der Red Bull 7, das aktuelle Weltmeisterfahrzeug von Sebastian Vettel. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Gezeigt wird auch der Red Bull 7, das aktuelle Weltmeisterfahrzeug von Sebastian Vettel. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Während zwei Wochen werden im Emmen Center auserlesene Rennfahrzeuge aus der 60-jährigen Formel 1-Geschichte gezeigt. Ergänzt wird die Ausstellung durch verschiedene Zubehöre sowie einer Dokumentation mit den wichtigsten Informationen zur Formel 1-Geschichte. Diese reicht zurück bis ins Jahre 1950, als mit dem Grossen Preis von Grossbritannien in Silverstone (GB) das erste offizielle Formel 1-Rennen ausgetragen wurde.

Die Fahrzeuge werden noch bis am 21. Januar zu den üblichen Öffnungszeiten gezeigt. Wer auf einem Simulator fahren will, hat die Möglichkeit, sein Können auf der Rennstrecke zu testen.

Buemi gibt Autogramme

Am Samstag, 14. Januar besucht zudem der Schweizer Formel 1-Pilot Sébastien Buemi das Emmen Center. Der erfolgreiche Automobilrennfahrer wird ab 13 Uhr in einem kurzen Live Talk aus seinem Sportlerleben berichten und anschliessend bis 15 Uhr Autogramme an seine Fans verteilen. Der erfolgreiche Schweizer Autorennfahrer wird in der kommenden Saison als Test- und Ersatzfahrer beim Weltmeister-Team Red Bull.

pd/rem

Formel 1 Ausstellung im Emmen Center aus 60 Jahren Motorsport. Hier der Red Bull RB7, das aktuelle Weltmeisterfahrzeug (2011) von Sebastian Vettel. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)
12 Bilder
Formel 1 Ausstellung im Emmen Center aus 60 Jahren Motorsport. Hier der Red Bull RB7, das aktuelle Weltmeisterfahrzeug (2011) von Sebastian Vettel. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)
Einblick in das aktuelle Weltmeisterfahrzeug von Sebastian Vettel. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Der Ferrari 500 1952/53 mit dem Ausstellungsmacher Jo Vonlanten. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)
Formel 1 Ausstellung im Emmen Center aus 60 Jahren Motorsport. Auf dem Bild zu sehen ist ein Ferrari 500 1952/53. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)
Formel 1 Ausstellung im Emmen Center aus 60 Jahren Motorsport. Hier der Red Bull RB7, das aktuelle Weltmeisterfahrzeug (2011) von Sebastian Vettel. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)
Formel 1 Ausstellung im Emmen Center aus 60 Jahren Motorsport. Hier der Benetton B195, das Weltmeisterfahrzeug 1995 von Michael Schumacher. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)
Der Red Bull RB7, das aktuelle Weltmeisterfahrzeug von Sebastian Vettel. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)
Formel 1 Ausstellung im Emmen Center aus 60 Jahren Motorsport. Hier zu sehen ist das aktuelle Sauber-Fahrzeug. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)
Formel 1 Ausstellung im Emmen Center aus 60 Jahren Motorsport. Hier der Red Bull RB7, das aktuelle Weltmeisterfahrzeug (2011) von Sebastian Vettel. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)
Der Sauber F1 Simulator. (Bild: PD)
Auch Sebastien Buemi ist am 14. Januar ab 13 Uhr im Emmen Center zu Gast. (Bild: PD)

Formel 1 Ausstellung im Emmen Center aus 60 Jahren Motorsport. Hier der Red Bull RB7, das aktuelle Weltmeisterfahrzeug (2011) von Sebastian Vettel. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)