BOXEN: Box-Ausnahmetalent sucht Spenden für Olympia-Vorbereitung

Der Boxer Davide Faraci will an die Olympischen Spiele nach Rio. Via Crowdfunding-Webseite ist er nun auf Spendensuche. Der Boxclub Root hat den Ausnahme-Boxer bereits mit einer Spende unterstützt.

Drucken
Teilen
Er will sich für Rio vorbereiten: Box-Ausnahmetalent Davide Farici ist auf der Suche nach Spendern. (Bild: pd)

Er will sich für Rio vorbereiten: Box-Ausnahmetalent Davide Farici ist auf der Suche nach Spendern. (Bild: pd)

Davide Faraci wurde im Jahr 2012 vom Schweizerischen Boxverband zum erfolgreichsten Amateur-Boxer seit über 50 Jahren gekürt. Momentan sammelt er auf der Crowdfunding-Plattform «I believe in you» Geld für taktische Trainings mit dem zweifachen Vize-Weltmeister im Schwergewicht Mike Hanke und Trainingslager in Heidelberg und Rom.

Die Trainings benötigt Faraci, um sich optimal auf die Olympischen Spiele 2016 vorzubereiten. Insgesamt benötigt Farici 8‘000 Franken. Der Boxclub Root hat bereits 500 Franken gespendet, wie der Verein in einer Mitteilung schreibt. Als Dankeschön werde Davide Faraci ein Training beim Boxclub Root geben, heisst es weiter.

Für Marc Brehm, Präsident des Boxclub Root, ist die Spende eine Selbstverständlichkeit «Wir haben im Vorstand nicht lange überlegen müssen. Auf diese Weise können wir den Schweizer Boxsport fördern und gleichzeitig selbst auch noch durch das Training mit Davide Faraci profitieren.»

Die Spendenaktion läuft bis Mitte April.

pd/nop

Davide Farici in Aktion. (Bild: pd)

Davide Farici in Aktion. (Bild: pd)