Brand auf Schötzer Firmenareal

In der Nacht auf Samstag brannte in Schötz auf einem Firmenareal deponiertes Abfallmaterial aus einer Absauganlage. Die Feuerwehr konnte den Brand innert kurzer Zeit unter Kontrolle bringen.

Drucken
Teilen
Der Abfall, der sich auf dem Schötzer Firmenareal aus noch unerkärlichen Gründen entzündete. (Bild: PD)

Der Abfall, der sich auf dem Schötzer Firmenareal aus noch unerkärlichen Gründen entzündete. (Bild: PD)

Kurz nach Mitternacht wurde am Samstag der Luzerner Polizei gemeldet, dass es ausserhalb einer Werkhalle an der Nebikerstrasse 60 einen Knall gegeben habe. Dabei sei ein Feuer ausgebrochen, wie die Luzerner Polizei am Sonntag mitteilt.

Aus noch unbekannten Gründen entzündeten sich die Abfälle aus einer Absauganlage, die ausserhalb des Gebäudes gelagert wurden. Die ausgerückten Einsatzkräfte der Feuerwehren Schötz und Egolzwil/Wauwil konnten den Brand innert kurzer Zeit eindämmen. Am Gebäude entstand geringer Rauch- und Russschaden. Verletzt wurde niemand. Die Branddetektive der Luzerner Polizei haben die Ermittlungen der Brandursache aufgenommen.

pd/chg