BRAND: Hausbrand in Weggis: Todesopfer identifiziert

Am Dienstag brannte in Weggis ein Wohnhaus. Dabei konnte eine Person nur noch tot geborgen werden. Die Person konnte zwischenzeitlich identifiziert werden.

Drucken
Teilen
Der Dachstock stand bereits in Vollbrand, als die Feuerwehr am Brandort eintraf. (Bild: Luzerner Polizei)

Der Dachstock stand bereits in Vollbrand, als die Feuerwehr am Brandort eintraf. (Bild: Luzerner Polizei)

Dienstag kurz nach 01:00 Uhr wurde der Feuermeldestelle in Luzern der Brand eines Wohnhauses an der Rigistrasse in Weggis gemeldet. Durch die Feuerwehr konnte eine Person nur noch tot geborgen werden. Die Identifikation dieser Person ist zwischenzeitlich abgeschlossen. Bei der Verstorbenen handelt es sich um die 70-jährige Bewohnerin des Hauses. Zur Ermittlung der Todesursache wurde eine Obduktion angeordnet. Deren Ergebnis ist noch ausstehend.

Weitere Personen kamen keine zu Schaden. Die Brandursache ist weiterhin Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Zurzeit bestehen keine Hinweise auf Brandstiftung. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

pd/shä