Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Brand in Luzern zerstört 1100 Quadratmeter Wald – Polizei sucht Zeugen

Am Mittwochnachmittag brannte in der Stadt Luzern ein Teil des Zimmeriwaldes. Die Ursache ist derzeit nicht klar – die Polizei sucht Zeugen und mahnt zur Vorsicht mit Feuer im Wald.
Die Feuerwehr der Stadt Luzern löschte am Mittwoch einen Brand im Zimmeriwald. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Feuerwehr der Stadt Luzern löschte am Mittwoch einen Brand im Zimmeriwald. (Bild: Luzerner Polizei)

(pd/jwe) Am Mittwoch, 24. April, waren etwa 1100 Quadratmeter vom Zimmeriwald von einem Brand betroffen. Das Feuer im Waldstück unterhalb des Dietschiberges konnte von der Feuerwehr Stadt Luzern schnell gelöscht werden.

(Bild: Luzerner Polizei)

(Bild: Luzerner Polizei)

Verletzt wurde niemand, die Ursache des Brandes ist zurzeit nicht bekannt. Die Polizei sucht darum Zeugen, welche in der Umgebung des Brandortes Beobachtungen gemacht haben. Diese können sich unter der Nummer 041 248 81 17 melden.

Vorsicht

Die Luzerner Polizei mahnt zur Vorsicht beim Feuern im Wald und in Waldnähe. Brände können sich rasch entzünden. Grillfeuer sollen nur in fest eingerichteten Feuerstellen und mit grösster Vorsicht entfacht werden. Bei starkem Wind ist ganz darauf zu verzichten. Das Feuern ausserhalb fester Feuerstellen ist zu unterlassen. Durch verantwortungsbewusstes Handeln lassen sich Wald- und Flurbrände verhindern. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.