Brand in Beromünster: Mutter und Kind aus Wohnung evakuiert

Am Montagmorgen ist in einer Wohnung in Beromünster ein Feuer ausgebrochen. Die Brandursache ist noch unklar. Die Feuerwehr hat eine Mutter und ihr Kind aus dem Gebäude evakuiert.

Drucken
Teilen

(zfo) Das Feuer ist am Montagmorgen in einer Wohnung eines Zweifamilienhauses in Beromünster ausgebrochen. Ein Bewohner konnte sich über das Hausdach in Sicherheit bringen, schreibt die Luzerner Staatsanwaltschaft in einer Mitteilung. Eine Mutter und ihr 4-jähriges Kind wurden von der Feuerwehr Michelsamt und von der Feuerwehr Region Sursee aus dem Gebäude evakuiert.

Alle drei Personen wurden vom Rettungsdienst 144 zur Überprüfung in das Spital gebracht. Die Brandursache ist noch offen. Die Branddetektive der Luzerner Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen.

Mehr zum Thema

Luzerner Kapellbrücke: Ein Brand mit Ansage

Ueli Habegger weiss, wie es wirklich war. Der Historiker und frühere Denkmalpfleger der Stadt Luzern hat einen Krimi über den Kapellbrückenbrand geschrieben – mit ganz viel Zündstoff.
Hugo Bischof und Sandra Monika Ziegler