Grund für den Brand in Ebikon war eine unbeaufsichtigte Pfanne mit Öl

Die Polizei hat die Ursache für den Brand in Ebikon geklärt. Eine Pfanne mit Öl ist in Brand geraten – von dort hat sich das Feuer auf das ganze Wohnhaus ausgebreitet.

Julian Spörri
Merken
Drucken
Teilen
(Bild: Nadia Schärli, 5. August)
9 Bilder
(Bild: Nadia Schärli, 5. August)
(Bild: Nadia Schärli, 5. August)
(Bild: Nadia Schärli, 5. August)
(Bild: Nadia Schärli, 5. August)
(Bild: Nadia Schärli, 5. August)
Der Brand im Gebiet Schachenweid in Ebikon führte zu grösseren Behinderungen auf der Hauptstrasse. (Bild: Joel Brunner/Tele1, Ebikon, 5. August 2019)
Die Rauchwolke war weitherum sichtbar. (Bild: Joel Brunner/Tele1, Ebikon, 5. August 2019)
Das Feuer hat das Wohnhaus arg in Mitleidenschaft gezogen. (Bild: Joel Brunner/Tele1, Ebikon, 5. August 2019)

(Bild: Nadia Schärli, 5. August)

Am Montagnachmittag geriet an der Luzernerstrasse in Ebikon ein Wohnhaus in Brand (wir berichteten). Dabei wurden drei Personen leicht verletzt, ein Feuerwehrmann musste aufgrund eines Erschöpfungszustandes ins Spital gebracht werden.

Nun haben die Brandermittler der Luzerner Polizei die Brandursache geklärt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Grund war eine Pfanne mit Öl, welche auf der Herdplatte erhitzt wurde und in Brand geriet. Die Bewohnerin befand sich zu dieser Zeit nicht in der Küche – aber im Gebäude. Als sie den Brand bemerkte, startete sie einen Löschversuch mit Wasser. Danach fing die Küche Feuer, welches auf die weiteren Räume übergriff. Alle Bewohner konnten sich selbstständig in Sicherheit bringen.

Der entstandene Sachschaden am Gebäude kann derzeit nicht beziffert werden. Die Polizei geht von einem Totalschaden aus. Die Bewohnerin wird an die zuständige Staatsanwaltschaft Emmen verzeigt.

Vergessenes Kochgut ist eine häufige Brandursache, schreibt die Polizei in der Mitteilung. Doch es gibt einfache Tipps für mehr Sicherheit:

  • Lassen Sie ihr Pfanne nie unbeaufsichtigt auf der eingeschalteten Herdplatte. Dies gilt auch für den Backofen.
  • Der Kochherd ist keine Ablagefläche – weder für Zeitungen, Küchentücher, Putzlappen, Einkaufstaschen noch das Mobiltelefon.
  • Und der einfachste Tipp: Bevor Sie Ihre Wohnung verlassen – egal für wie lange: werfen Sie einen Blick zurück.