Brand in Kellerabteilen verläuft glimpflich

Am Sonntagmorgen kam es an der Zihlstrasse in Vitznau zu einem Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses. Die Brandursache ist noch unklar. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
Aus dem Keller des Mehrfamilienhauses in Vitznau steigt dichter Rauch auf. (Bild: Luzerner Polizei)

Aus dem Keller des Mehrfamilienhauses in Vitznau steigt dichter Rauch auf. (Bild: Luzerner Polizei)

Am Sonntag, kurz vor 9.30 Uhr, wurde der Luzerner Polizei ein Kellerbrand an der Zihlstrasse 4 in Vitznau gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stieg dichter Rauch aus dem Keller des Mehrfamilienhauses, heisst es in einer Medienmitteilung der Luzerner Polizei vom Montag. Verletzt wurde niemand.

An den Kellerabteilen, sowie an der südlichen Hausfassade entstand massiver Rauch und Russschaden. Der genaue Sachschaden kann laut Polizeiangaben derzeit nicht beziffert werden. Die Brandursache ist zurzeit unbekannt. Die Branddetektive der Luzerner Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Im Einsatz standen rund 60 Angehörige der Feuerwehr der Seegemeinden.

Die Luzerner Polizei sucht Personen, welche Angaben im Zusammenhang mit dem Brand machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Tel. 041 248 81 17 zu melden.

pd/zim