Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Scheune in Schüpfheim komplett niedergebrannt

Am Sonntagnachmittag hat in Schüpfheim eine Scheune gebrannt. Einige Ferkel sind in den Flammen gestorben.
Starke Rauchschwaden im Schüpfheim. (Bild: zvg)

Starke Rauchschwaden im Schüpfheim. (Bild: zvg)

(pd/jus) Beim Hof Dornacher in Schüpfheim hat am Sonntagnachmittag eine Scheune gebrannt. Dies teilte die Luzerner Polizei mit. In Brand stand dabei nur die Scheune, andere Gebäude haben gemäss Mitteilung kein Feuer gefangen.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Schüpfheim und Escholzmatt-Marbach. Gegenüber dem Radiosender neo1 vermeldete der Schüpfheimer Feuerwehrkommandant Patrik Hodel, dass es keine Verletzten gegeben hat. Einige Ferkel seien jedoch in den Flammen gestorben. Die Scheune habe Totalschaden erlitten, sie sei bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Nun würden die restlichen Tiere auf die umliegenden Höfe verteilt. Dann starten die aufwendigen Nachlöscharbeiten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.