Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BRAND: Zwei Personen nach Kellerbrand in Luzern im Spital

In der Stadt Luzern brach am Dienstagmittag in einem Keller ein Brand aus. Zwei Bauarbeiter mussten ins Spital gebracht werden.
Der Brand brach in der Luzerner Neustadt aus. (Symbolbild Neue LZ)

Der Brand brach in der Luzerner Neustadt aus. (Symbolbild Neue LZ)

Der Alarm ging nach Angaben der Feuerwehr der Stadt Luzern am Dienstagmittag um 12.04 Uhr bei der Einsatzleitzentrale ein. Das Feuer sei im Baustellenbereich eines Keller an der Neustadtstrasse 16 ausgebrochen, wie Theo Honermann, Kommandant der Feuerwehr der Stadt Luzern, auf Anfrage sagte. Dort wird derzeit das Hotel Fox gebaut. Der Brand sei relativ klein gewesen, doch sei es zu einer starken Rauchentwicklung gekommen.

Zwei Bauarbeiter im Spital

Die Bauarbeiter hätten richtig gehandelt und sich rasch ins Freie begeben. Die Rettungskräfte, unter anderem mit Atemschutzgeräten ausgerüstet, hatten den Brand rasch löschen können. Zwei Personen mussten mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital gebracht worden.

Weshalb der Brand ausgebrochen ist, ist unklar. Ebenso die Höhe des Schadens. Wegen des Brandes wurde die Neustadtstrasse vorübergehend gesperrt. Die Feuerwehr der Stadt Luzern stand mit rund 30 Personen im Einsatz.

rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.