BRAUEREI LUZERN: Eine lokale Bieridee wird konkret

In der Tribschenstadt soll ab dem Sommer ein regionales Luzerner Bier gebraut werden. Damit wird professionell, was in einer Waschküche begann.

Drucken
Teilen
Der Standort an der Bürgenstrasse 16 in Luzern. (Bild Chris Iseli/Neue LZ)

Der Standort an der Bürgenstrasse 16 in Luzern. (Bild Chris Iseli/Neue LZ)

Nun ist es klar: Das neue Luzerner Regionalbier wird in der Tribschenstadt gebraut. Die Luzerner David Schurtenberger und Stefan Süess (beide 40) haben nach der Gründung der Brauerei Luzern AG einen Produktionsstandort in der Bürgenstrasse gefunden.

Die Idee, ein eigenes Bier zu brauen, entstand letztes Jahr, als der Verkauf der Luzerner Biermarke Eichhof an die holländische Heineken-Gruppe bekannt wurde. «Wie viele andere Luzerner waren wir geschockt. Daraufhin haben wir angefangen unser eigenes Bier in einer Waschküche zu brauen», sagt Süess. Aus der anfänglichen Bieridee wurde mehr. Ab dem Sommer soll mit dem Einbau der Brauanlagen begonnen werden. Für die Produktion und die Qualitätssicherung wird ein ausgebildeter Braumeister angestellt.

Sasa Rasic

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Luzerner Zeitung.