BUCHRAIN: Neuer Dorfteil für Buchrain

Am Perlenkanal in Buchrain soll eine Überbauung mit 67 Mietwohnungen und rund 8000 Quadratmeter Geschäftsfläche entstehen. Die Alfred Müller AG, Baar, hat das Baugesuch für das Projekt Reussperle eingereicht.

Merken
Drucken
Teilen
So soll der Gewerbeteil des Projekts Reussperle aussehen. (Bild: pd)

So soll der Gewerbeteil des Projekts Reussperle aussehen. (Bild: pd)

Im rund 70'500 Quadratmeter grossen Areal im Gebiet Fahr in Buchrain soll gemäss Mitteilung der Alfred Müller AG mit Sitz in Baar ein neuer Dorfteil entstehen, der das Erscheinungsbild der Gemeinde am nördlichen Siedlungsrand prägen wird.

Einen Teil möchte die Alfred Müller AG mit zwei Geschäfts- und zwei Wohnhäusern bebauen. Beim durchgeführten Studienverfahren entschied sich die Jury für den Entwurf Reusspforte der Luzerner GKS Architekten + Partner AG.

Die beiden an der Hauptstrasse geplanten Geschäftshäuser umfassen insgesamt rund 8000 Quadratmeter Dienstleistungsfläche. Hinter den beiden Gewerbebauten liegen die beiden Mehrfamilienhäuser. Geplant sind 67 Mietwohnungen mit 2.5 bis 6.5 Zimmern.

Der Baubeginn für die erste Etappe des Projekts Reussperle ist für Sommer 2016 geplant.

pd/zim

So soll der Wohnteil des Projekts Reussperle aussehen. (Bild: pd)

So soll der Wohnteil des Projekts Reussperle aussehen. (Bild: pd)