BUCHRAIN: Parkplätze sollen kostenpflichtig werden

Der Gemeinderat will die Parkplätze beim Bahnhof bewirtschaften. Auf flächendeckende Parkgebühren verzichtet er vorerst.

Yves Portmann
Drucken
Teilen
Diese Parkplätze sollen kostenpflichtig werden: Gemeinderat Heinz Amstad auf der Moosstrasse. (Bild: Yves Portmann / Neue LZ)

Diese Parkplätze sollen kostenpflichtig werden: Gemeinderat Heinz Amstad auf der Moosstrasse. (Bild: Yves Portmann / Neue LZ)

Die Parkplätze beim Bahnhof Buchrain sind begehrt: Mit dem Zug ist Luzern von hier aus bequem in elf Minuten erreichbar und ausserdem kann gratis parkiert werden. Dies will der Gemeinderat nun ändern und strebt dazu eine Teilrevision des Strassenreglements an. «Künftig sollen die Parkplätze im Bereich Moosstrasse und Ronweg kostenpflichtig werden», sagt Gemeinderat Heinz Amstad. Die Stimmbürger befinden am 24. November an der Urne über ein entsprechendes Reglement. Geht es nach dem Gemeinderat, soll eine Stunde parkieren in Zukunft 1 Franken kosten – die Tagespauschale beträgt 8 Franken. Bauvorsteher Amstad erklärt: «Die ersten 30 Minuten sind gratis. Die 20 Parkplätze werden aber an allen Wochentagen bewirtschaftet.» Die Parkgebühr werde zwischen 6 und 22 Uhr fällig. Dauerparkkarten seien momentan nicht vorgesehen.

Die meisten Parkplätze bleiben gratis

Die Verordnung sieht die Möglichkeit einer Ausweitung der Parkplatzbewirtschaftung auf öffentlichem Grund vor – etwa auf die Plätze beim Gemeindehaus, bei der Schulanlage Dorf I und II sowie beim Schulzentrum Hinterleisibach. Amstad winkt ab: «Eine flächendeckende Einführung von gebührenpflichtigen Parkplätzen ist vorerst nicht geplant. Um kostspielige Revisionen von Reglementen und Verordnungen zu verhindern, wollen wir vieles vorsorglich regeln, ohne dass es aber in Kraft tritt.»