Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BUCHS: Römerhof ist grösster der Innerschweiz

Bereits zum dritten Mal finden auf dem römischen Gutshof Grabungen statt. Die letzten Wochen lieferten allerdings erstaunliche neue Erkenntnisse.

io. Der römische Gutshof bei Buchs in der Gemeinde Dagmersellen war wesentlich grösser als bisher angenommen: «Es muss sich um eine ziemlich luxuriöse Villa gehandelt haben», sagt Andrew Lawrence von der Uni Bern. Seit 2011 führt die Uni Bern jährlich Lehrgrabungen beim Gutshof durch.

Bodenheizung und Privatbad

Während fünf Wochen pro Jahr graben, scharren, säubern und dokumentieren Archäologiestudenten der Uni auf dem Gutshof. Dessen Ruinen befinden sich im Gebiet Chammeren. Die Befunde der Studenten lassen sich sehen: So geht man heute davon aus, dass der Hof sich über eine Länge von rund 120 Metern erstreckte und eine Breite von 80 Metern aufwies. Da das Gebäude an einen Hügel gebaut wurde, geht man von mehreren Terrassenstockwerken aus. «Wir reden hier von Bodenheizungen, Mosaikböden und sogar einem Privatbad», sagt Lawrence über den gehobenen Standard der Villa. Und er fügt an. «Es ist zweifellos die bisher grösste solche Anlage, die in der Innerschweiz gefunden wurde.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.