BUDGET 2009: Regierung muss eiligst 16 Millionen einsparen

Die Luzerner Regierung muss das Budget 2009 überarbeiten. Das verlangt die Finanzkommission des Parlaments.

Drucken
Teilen
Der Luzerner Finanzdirektor Marcel Schwerzmann. (Bild Remo Nägeli/Neue LZ)

Der Luzerner Finanzdirektor Marcel Schwerzmann. (Bild Remo Nägeli/Neue LZ)

Weil der Kanton Luzern überraschend 16,4 Millionen Franken weniger als geplant aus dem interkantonalen Finanzausgleich erhält, muss die Regierung in den kommenden Wochen die Ausgaben im Budget 2009 nachträglich um diesen Betrag kürzen.

Das verlangt die Finanzkommission des Kantonsrats. Sie will verhindern, dass sich der Kanton Luzern neu verschulden muss. Laut Finanzdirektor Marcel Schwerzmann könnte am ehesten bei Sachmitteln oder bei Staatsbeiträgen gespart werden.

Thomas Oswald

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Luzerner Zeitung.