Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Budget: Schwarze Null für Gisikon

Die Gemeinde Gisikon budgetiert ein kleines Plus bei einem Aufwand von 6,5 Millionen Franken.

Mit einem Plus von 28800 Franken budgetiert die Gemeinde Gisikon für 2019 quasi eine schwarze Null. Der Gesamtaufwand beträgt rund 6,5 Millionen Franken. Der Steuerfuss wird bei 1,7 Einheiten belassen. Die Finanzlage Gisikons sei nach wie vor gut, heisst es in der Abstimmungsbotschaft.

Die Gemeinde verfüge über Eigenkapital von rund 2 Millionen Franken. Allerdings wird wegen steigender Schülerzahlen demnächst zusätzlicher Schulraum benötigt. Deshalb rechnet der Gemeinderat für die Jahre ab 2020 mit einem Minus.

Über das Budget wird an der Gemeindeversammlung vom 21. November abgestimmt. Dann geht es auch um einen Zusatzkredit von rund 21600 Franken für die Aufwertung des Naherholungsgebiets Feldhof. (pd/bev)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.