BÜRGENSTOCK: Der Felsenweg ist wieder begehbar

Der neue, 35 Meter lange Tunnel des Felsenweges beim Bürgenstock ist fertiggestellt und begehbar. Er ersetzt im Bereich Chänzeli (schräg oberhalb des Hotels Honegg) zwei alte Tunnels.

Merken
Drucken
Teilen
Aussicht vom Felsenweg auf den Vierwaldstättersee. (Bild Corinne Glanzmann/Neue NZ)

Aussicht vom Felsenweg auf den Vierwaldstättersee. (Bild Corinne Glanzmann/Neue NZ)

Von diesen ist einer einsturzgefährdet. Damit kann der zweite Teil des Felsenwegs vom Lift bis zum Chänzeli ab heute wie geplant wieder uneingeschränkt begangen werden. Der neue Tunnel wurde aus Sicherheitsgründen von der Stiftung Felsenweg in Auftrag gegeben. Die Kosten betrugen rund 300'000 Franken.

Gemäss Stiftungsratspräsident Raymond Neumann ermöglicht der neue Tunnel auch weiterhin eine grandiose Aussicht auf den Vierwaldstättersee und die Umgebung sowie auf die Fragmente des im Jahr 1905 fertiggestellten ursprünglichen Felsenweges.

Matthias Piazza/Neue NZ