Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BÜRON: Autofahrerin prallt frontal in Betonmauer und verletzt sich schwer

Eine Autofahrerin kollidierte im Büroner Dorfzentrum frontal mit einer Betonmauer. Dadurch verletzte sie sich schwer. Sie wurde per Helikopter ins Spital geflogen.
Die Autofahrerin prallte frontal in die Betonmauer des Kreisels im Dorfzentrum Büron. (Bild: PD)

Die Autofahrerin prallte frontal in die Betonmauer des Kreisels im Dorfzentrum Büron. (Bild: PD)

Die Autofahrerin war am Dienstag, kurz nach 13.30 Uhr, auf der Aarauerstrasse von Triengen kommend in Richtung Büron unterwegs, wie die Luzerner Polizei mitteilt. Im Büroner Dorfzentrum kollidierte die Lenkerin aus noch unbekannten Gründen mit der Betonmauer des dort befindlichen Kreisels.

Beim Aufprall verletzte sich die Fahrerin schwer. Ein Helikopter der Alpine Air Ambulance flog die Frau ins Spital. Der durch den Unfall verursachte Sachschaden beträgt rund 17'000 Franken.

Für die Verkehrsregelung während der Sachverhaltsaufnahme und der Fahrbahnreinigung wurde die Feuerwehr Büron-Schlierbach aufgeboten.

pd/lur

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.