Betriebskosten für Speicherbibliothek in Büron sind auf Kurs

Die Kosten für den Betrieb der Speicherbibliothek in Büron sind auf Kurs. 2018, im ersten Jahr ohne Ersteinlagerungen, beliefen sie sich auf 2,47 Millionen Franken. Das ist sogar ein Hauch günstiger als vorgesehen.

Hören
Drucken
Teilen

(sda) Auf zehn Jahre hinaus hatte das Luzerner Stimmvolk 2013 Beiträgen von 24,8 Millionen Franken zugestimmt. Im damals bewilligten Sonderkredit waren weiter 4 Millionen Franken als Einlage in die Aktiengesellschaft der Speicherbibliothek enthalten, der neben dem Kanton Luzern auch die Universität Basel und die Zentralbibliothek Zürich angehören.

Die Speicherbibliothek in Büron.

Die Speicherbibliothek in Büron.

Eveline Beerkircher, 16.03.2016

Dass die Abrechnung des Sonderkredits erst jetzt erfolgt, drei Jahre, nachdem die Bibliothek den Betrieb aufnahm, begründet die Luzerner Kantonsregierung in ihrem am Dienstag veröffentlichten Antrag ans Parlament damit, dass 2018 bei regulärem Betrieb erstmals keine Ersteinlagerungen getätigt wurden.

Geringfügig tiefer fielen die Liegenschaftskosten aus, die sich auf 1,78 Millionen Franken beliefen. Grund dafür ist eine leicht reduzierte Miete. Die Einlage in die Aktiengesellschaft war mit einer Million Franken in bar und 3,15 Millionen Franken als Sacheinlage für das Grundstück, auf dem die Bibliothek gebaut wurde, 150'000 Franken teurer, wegen Erschliessungskosten.

Der Kanton Luzern hält 67,5 Prozent des Aktienkapitals. Im August 2019 waren rund 2,5 Millionen Bücher, Zeitschriften und Medien in der Kooperativen Speicherbibliothek Schweiz eingelagert. Pro Monat werden 5000 Bestellungen ausgeführt und 1000 Scanaufträge versandt.

Die Bilder von der Eröffnung:

Von Links: Dr. Ulrich Niederer Präsident / Direktor ZHB Luzern, Dr. Remo Ankli Regierungsrat Kanton Solothurn, Reto Wyss Regierungspräsident Kanton Luzern und Mike Märki, Geschäftsführer Speicherbibilothek. (Bild: Boris Bürgisser (Neue LZ))
23 Bilder
Remo Ankli, Regierungsrat Kanton Solothurn, bei der Eröffnung der Bibliothek. (Bild: Boris Bürgisser (Neue LZ))
Mike Märki, Geschäftsführer Speicherbibilothek, spricht vor dem Publikum. (Bild: Boris Bürgisser (Neue LZ))
Die Speicherbibilothek in Büron wurde am Freitag feierlich eröffnet. (Bild: Boris Bürgisser (Neue LZ))
Urs Fischer belädt im Gewerbepark Äntlibuch einen Lastwagen, ... (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)
... nachdem Karl-Heinz Otter die Bücher eingepackt hat... (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)
... und Eveline Schüler die Etiketten geklebt hat. (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)
In Entlebuch codiert Gabriela Köpflli die Bücher. (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)
Rund 900'000 Bücher werden gezügelt. (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)
Der Umzugswagen bei der Ankunft in Büron. (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)
In der Speicherbibliothek werden die Bücher gereinigt. (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)
In der Speicherbibliothek erfasst Sandra Blum die Bücher, ... (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)
... danach werden sie eingelagert. (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)
Die industrialisierte kooperative Speicherbibliothek in Büron in Luzern ging im Februar in Betrieb. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)
Die Regale sind beinahe 15 Meter hoch. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)
Sobald die Bibliothek in Betrieb ist, wird der Sauerstoffgehalt in der Luft reduziert werden, um Brände zu verhindern. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)
Die Speicherbibliothek wird dereinst 3.1 Millionen Bücher archivieren. (Bild: Keystone / Urs Flüeler)
Die neue Speicherbibliothek in Büron von aussen betrachtet. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)
Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ
Mike Märki ist Gesamtprojektleiter und stellt das neue Lager vor. (Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ)
Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ
Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ
Bild: Philipp Schmidli / Neue LZ

Von Links: Dr. Ulrich Niederer Präsident / Direktor ZHB Luzern, Dr. Remo Ankli Regierungsrat Kanton Solothurn, Reto Wyss Regierungspräsident Kanton Luzern und Mike Märki, Geschäftsführer Speicherbibilothek. (Bild: Boris Bürgisser (Neue LZ))

Mehr zum Thema