BÜRON: Wohnhausbrand – drei Personen unter Schock

Ein Wohnhaus in Büron ist aus bisher unbekannten Gründen in Brand geraten. Drei Personen mussten mit einem Schock medizinisch behandelt werden.

Drucken
Teilen
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr bei den Löscharbeiten. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr bei den Löscharbeiten. (Bild: Luzerner Polizei)

Aus dem Dachgeshoss steigt starker Rauch auf. (Bild: Luzenrer Polizei)

Aus dem Dachgeshoss steigt starker Rauch auf. (Bild: Luzenrer Polizei)

Am Montag, kurz nach 9.30 Uhr, wurde der Luzerner Polizei gemeldet, dass in Büron ein Wohnhaus brenne. Wie die Luzerner Polizei mitteilt, befanden sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs keine Personen im Gebäude. Drei Personen erlitten einen Schock und mussten medizinisch behandelt werden.

Die Brandursache ist laut Polizeiangaben zurzeit unbekannt. Die Branddetektive der Luzerner Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Im Einsatz standen 67 Angehörige der Feuerwehren Büron-Schlierbach, der RegioWehr Triengen und der Feuerwehr Region Sursee.

pd/zim