BUNDESPLATZ: Ein Bürokomplex im Herzen der Stadt Luzern

Bei der Langensandbrücke am Luzerner Bundesplatz soll ein neues Gewerbe- und Wohnhaus entstehen. Für die Büros ist etwas Neuartiges geplant.

Drucken
Teilen
Die Langensandbrücke in Luzern. (Bild Corinne Glanzmann/Neue LZ)

Die Langensandbrücke in Luzern. (Bild Corinne Glanzmann/Neue LZ)

6000 Quadratmeter Gewerbefläche und 40 bis 80 Mietwohnungen sollen am Bundesplatz entstehen. Ursprünglich hatte die Karl Steiner AG (Zürich) das Projekt umsetzen wollen. Nun hat Stalder Immobilien das Bauland mitsamt Projekt von der Karl Steiner AG gekauft.

«Wir wollen hier ein Immobilien-Kompetenzzentrum einrichten. So etwas gibt es in der Zentralschweiz noch nicht», sagt Geschäftsleiter Daniel Stalder. Geplant ist, dass Bauherren oder Käufer von Immobilien in diesem Zentrum alles an einem Ort finden: Architekten, Versicherungen, Küchen, Plattenbeläge, Elektroinstallation bis hin zur Energieberatung und einem Notar. Bis zu 300 Mitarbeiter finden Platz. «Da einige Firmen bei uns einen zusätzlichen Standort planen, werden etwa 150 neue Arbeitsplätze entstehen», sagt Stalder.

Der Komplex wird frühestens 2014 bezugsbereit sein und wird etwa 80 Millionen Franken kosten.

Silvia Weigel

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Luzerner Zeitung.