Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bundesrätin gratuliert dem Montana zur Auszeichnung zum Hotel des Jahres

Das Hotel Montana in Luzern feiert seine Auszeichnung zum Hotel des Jahres 2018/2019 mit einem rauschenden Fest. Unter den Gratulanten war auch Doris Leuthard, die in ihrer Ansprache unterstrich, was das Luzerner Hotel von vielen anderen unterscheidet.
Lena Berger
Das Hotel Montana ist das Hotel des Jahres 2018/2019 - und lässt sich deshalb feiern. Geladen sind viele Prominente aus der ganzen Schweiz. Hier: Direktor Fritz Erni mit Bundesrätin Doris Leuthard. (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 30. Juni 2018)

Das Hotel Montana ist das Hotel des Jahres 2018/2019 - und lässt sich deshalb feiern. Geladen sind viele Prominente aus der ganzen Schweiz. Hier: Direktor Fritz Erni mit Bundesrätin Doris Leuthard. (Bild: Jakob Ineichen, Luzern, 30. Juni 2018)

"Für mir war es eine Frage der Zeit, dass das Montana Hotel des Jahres wird - sonst hätte man die Juroren auswechseln müssen", sagt Doris Leuthard, als sie von Hoteldirektor Fritz Erni auf die Bühne geholt wird. Allein für diese Aussage erntet sie den tosenden Applaus der Gäste. Als Bundesrätin reise man viel in der Welt herum, führt Leuthard aus. Und wenn man so viele Nächte in Hotels verbringe, dann lerne man rasch, wo es schön sei. "Ich weiss inzwischen, wo ich herzlich empfangen werde und wo es nur das gibt, was es überall gibt: more of the same."

Die Hotelbranche sei hart umkämpft. Und wenn man das biete, was auch alle anderen biete, dann sei man eben nicht in den "Top Ten" und schon gar nicht Erster. "Diese Erkenntnis steht für mich symbolisch dafür, welchen Weg auch die Schweiz gehen muss. Man kann nur überleben und attraktiv bleiben, wenn man mehr bietet als das Mittelmass. Man kann Menschen nur begeistern, wenn das Herz dabei ist."

Professionellen Service könnten viele bieten, aber nicht jeder Hoteldirektor gebe jedem Gast das Gefühl willkommen und nicht nur eine Einnahmequelle zu sein.

Die Feierlichkeiten dauern den Samstagabend über an - ihren Höhepunkt erreichen sie mit einem sechsminütigen Feuerwerk um 23 Uhr.

Das Hotel Montana ist das Hotel des Jahres 2018/2019 - und lässt sich deshalb feiern. Geladen sind viele Prominente aus der ganzen Schweiz. Hier: Direktor Fritz Erni mit Bundesrätin Doris Leuthard.
Direktor Fritz Erni mit Bundesrätin Doris Leuthard und Verwaltungsratspräsident Karl Eugster.
Direktor Fritz Erni mit Bundesrätin Doris Leuthard.
Regierungsrat Robert Küng, Fritz Erni und Karl Eugster (Verwaltungsratspräsident Montana).
Fritz Erni mit Angela Rosengart.
Regierungsrat Paul Winiker.
Der ehemalige Stadtrat und Stadtpräsident Stephan Roth.
Etwas Musik musste auch sein.
Das Hotel Montana ist das Hotel des Jahres 2018/2019.
Prost: Hotel Direktor Fritz Erni.
10 Bilder

Galerie Montana

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.