Video
Bundesratskandidat Peter Hegglin: «Es braucht keine grauen Mäuse, aber auch keine Shootingstars im Bundesrat»

Die Sortenorganisation Sbrinz Käse GmbH lud am Mittwoch zur Besichtigung des bald 100-jährigen Reifekellers St. Karli in Luzern. Deren Präsident ist der Zuger CVP-Ständerat Peter Hegglin, der für den Bundesrat kandidiert. Wir haben ihm am Rand der Veranstaltung einige Fragen gestellt.

Interview: Marc Benedetti
Merken
Drucken
Teilen

Laut Peter Hegglin war der Anlass im Reife-Lager für Sbrinz AOP schon seit knapp einem Jahr geplant. Seine Bundesratskandidatur habe er erst vor rund einem Monat beschlossen. Dennoch liess sich der Zuger Ständerat von einem Fernsehteam von SRF begleiten – wie alle Bundesratskandidaten.

Was sagt Hegglin zum provokativen Tweet des Luzerner Regierungsrats und Parteikollegen Guido Graf, dass es in Bern schon genug «grauen Mäuse» gebe? (wir berichteten) (mbe)