BUOCHS: Bub rennt unvermittelt über den Zebrastreifen

Am Freitagmittag hat sich in Buochs bei einem Fussgängerstreifen eine Kollision zwischen einem Lieferwagen und einem Knaben ereignet. Der Fussgänger blieb glücklicherweise unverletzt.

Drucken
Teilen

Der Lenker des Lieferwagens war von Ennetbürgen Richtung Kreisel Piccadilly unterwegs. Beim Fussgängerstreifen Höhe Bushaltestelle herrschte Richtung Ennetbürgen stehender Kolonnenverkehr, als vom seeseitigen Trottoir plötzlich ein 6-jähriger Knabe über den Fussgängerstreifen rannte.

Der einheimische Knabe wurde vom Fahrzeug erfasst und zu Boden geworfen. Der aufgebotene Rettungsdienst stellte ausser Prellungen und Schürfungen keine nennenswerte Verletzungen fest, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilt.

scd