Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Bus-Automaten: Neu kann man Tickets für die ganze Schweiz kaufen

Die Billettautomaten in der Stadt und Agglomeration Luzern werden fit für die Zukunft gemacht. Künftig kann man Tickets beispielsweise direkt zum Flughafen Zürich oder aufs Jungfraujoch kaufen. Bisher war dies nicht möglich.
Hugo Bischof
Bis Ende Juni soll man an allen Billettautomaten in der Stadt und Agglomeration Tickets in die ganze Schweiz lösen können. Im Bild eine Bushaltestelle in Udligenswil, auch dieser Billettautomat wird bis Ende dieses Jahres umgerüstet. (Bild: Roger Grütter)

Bis Ende Juni soll man an allen Billettautomaten in der Stadt und Agglomeration Tickets in die ganze Schweiz lösen können. Im Bild eine Bushaltestelle in Udligenswil, auch dieser Billettautomat wird bis Ende dieses Jahres umgerüstet. (Bild: Roger Grütter)

Nach einer erfolgreichen Testphase werden die Billettautomaten der Verkehrsbetriebe Luzern (VBL) sowie von Postauto Zentralschweiz, Auto AG Rothenburg und Rottal Auto AG ab Mitte Juni mit einer neuen Software ausgerüstet. Künftig können Kundinnen und Kunden damit Tickets für die ganze Schweiz kaufen und Monats- oder Jahres-Abos des Tarifverbundes Passepartout auf den SwissPass laden. Bisher konnte man an den Billettautomaten nur Tickets für den Verbund Passepartout erwerben.

Wer in der Stadt Luzern oder Agglomeration von seinem Wohnort aus beispielsweise ein Billett nach Zürich Flughafen oder aufs Jungfraujoch lösen wollte, konnte dies bisher nicht tun. Man musste an seiner Haltestelle zuerst ein Busbillett zum Bahnhof Luzern erwerben, um dann dort das Ticket zum definitiven Bestimmungsort zu lösen. Dies ändert sich nun dank der neuen Software. Die Umrüstung der Billettautomaten beginnt Mitte Juni; bis Ende dieses Jahres sollten alle Automaten von VBL, Postauto Zentralschweiz, Auto AG Rothenburg, und Rottal Auto AG auf dem neusten Stand sein. «Wir rüsten alle 266 Automaten um», sagt der VBL-Medienverantwortliche Sämi Deubelbeiss und fügt an: «Pro Automat brauchen wir etwa einen halben Tag.»

Bisher wurde die neue Software an einem Automaten am Bahnhof Luzern erfolgreich getestet. Aktuell sind acht Automaten umgerüstet. Unter anderem ist die neue Software bei Automaten am Luzerner Bahnhof, bei der Haltestelle Kantonalbank oder beim Verkehrshaus in Betrieb. Für die Umstellung aller Automaten sind die VBL verantwortlich.

Monats- oder Jahres-Abo auf den SwissPass laden

Eine Neuerung gibt es auch beim SwissPass. Beim Kauf eines Passepartout-Monats- oder Jahres-Abos druckten Billettautomaten bisher jeweils ein Papier-Abo aus. Mit der Umrüstung der Automaten fällt dies zukünftig weg. Die Kundinnen und Kunden können ihre Abos an den Billettautomaten auf ihren SwissPass laden. Wie das funktioniert, zeigt dieses Video:

Ein grosser Vorteil ist gemäss VBL, dass das Abo bei einem Verlust neu ersetzt werden kann – dies war bisher nicht möglich. Der SwissPass ist die Trägerkarte für verschiedene öV-Abos. Wer keinen SwissPass hat, kann diesen kostenlos am VBL-Schalter im Bahnhof Luzern oder am Schwanenplatz beziehen. Es braucht dafür einen amtlichen Ausweis und ein aktuelles Passfoto.

Umrüstung der Automaten kostet 4,8 Millionen Franken

Die Umrüstung aller 266 Automaten kostet insgesamt 4,8 Millionen Franken. «Die Umrüstung wurde von unserem Besteller, dem Verkehrsverbund Luzern (VVL) bewilligt und wird von diesem auch bezahlt», sagt VBL-Mediensprecher Deubelbeiss. Ein Ersatz der bestehenden Automaten durch neue wurde ebenfalls geprüft. «Das wäre aber doppelt so teuer geworden», sagt Deubelbeiss. Deshalb bevorzugte man die Lösung, bei den bestehenden Automaten die Software zu ersetzen. Gemäss Deubelbeiss gehören die Busunternehmen des Verkehrsverbund Luzern «zu den ersten in der Schweiz, welche die neue Lösung einführen».

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.