Bushaltestelle wegen Bauarbeiten verschoben

Die Bushaltestelle «Kantonalbank» in Luzern wird für einige Tage verschoben. Der Grund dafür ist eine instabile Betonplatte.

Drucken
Teilen
Die Baustelle über der Bushaltestelle Kantonalbank. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Die Baustelle über der Bushaltestelle Kantonalbank. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Die Betonplatte der Bushaltestelle «Kantonalbank» weist Schäden auf und ist instabil. Deshalb muss die Betonplatte in zwei Etappen ersetzt werden. Dies schreibt die Stadt Luzern in einer Mitteilung.

Die 1. Etappe wird ab Dienstag, 15. Februar, bis Mittwoch, 23. Februar, jeweils von 8 Uhr bis 17 Uhr, ausgeführt. Die 2. Etappe erfolgt im Jahr 2012. Die Bushaltestelle «Kantonalbank», stadtauswärts, an der Pilatusstrasse 14, wird während den Bauarbeiten um zirka 50 Meter in Richtung Bahnhof verschoben. Die Haltestelle ist weiterhin benutzbar.

Die Betonarbeiten sind stark witterungsabhängig, weshalb Terminverschiebungen möglich sind.

pd/sab