Buttisholz
13-Jähriger urinierte in Kirche und beging Brandstiftung – jetzt ist er gefasst

Die Ermittlungen der Polizei führten zu einem Jugendlichen. Als Motiv gab er einerseits Frustbewältigung, andererseits die Suche nach einem Adrenalin-Kick an.

Merken
Drucken
Teilen

(zgc) Seit anfangs Februar wurden in der Katholischen Kirche St. Verena in Buttisholz in unregelmässigen Abständen Sachbeschädigungen verübt. Die Täterschaft beschädigte unter anderem Blockflöten und Vorhänge, urinierte in der Kirche oder versuchte, mehrere Gegenstände anzuzünden, wie die Luzerner Polizei in einer Medienmitteilung schreibt. Gemäss dieser beträgt der Sachschaden zirka 6'000 Franken.

Die polizeilichen Ermittlungen führte zu einem 13-Jährigen. Dieser gestand seine Taten. Als Grund für diese gab er einerseits Frustbewältigung an, andererseits habe er einen Adrenalin-Kick gesucht.

Die Untersuchung führt die Jugendanwaltschaft Luzern.