BUTTISHOLZ: Gemeinderat will Tempo 30-Zonen einführen

In Buttisholz sollen in der Umgebung des Schulhauses und des Kindergartens Tempo 30-Zonen entstehen. Der Gemeinderat will nun die Anliegen aus der Bevölkerung anhören.

Drucken
Teilen
Symbolbild Neue SZ.

Symbolbild Neue SZ.

Der Gemeinderat von Buttisholz plant an verschiedenen Orten die Einführung von Tempo 30-Zonen. Besonders wichtig seien die Schulhausstrasse und das Gebiet bei den Kindergärten im Hinterdorf. Damit die Meinung der Bevölkerung in die Planung einfliessen kann, findet vom 1. Dezember bis 20. Dezember eine öffentliche Anhörung statt.

Die Bevölkerung kann während dieser Zeit Eingaben zu den geplanten Massnahmen beim Gemeinderat einreichen. Der Gemeinderat wird diese Eingaben anschliessend kritisch prüfen. Vor der Realisierung müssen die Massnahmen im Kantonsblatt aber noch veröffentlicht werden.

Bauprojekte abgeschlossen
Die Renovation des Gemeindesaals von Buttisholz ist abgeschlossen. Die Bauarbeiten dauerten rund 18 Monate, wie der Gemeinderat von Buttisholz in einer Medienmitteilung schreibt. Der Gemeindesaal ist nun auch rollstuhlgängig und bietet neu 400 Personen Platz. Die von der Gebäudeversicherung geforderten Fluchtwege sind nun vorhanden.

Zudem wurde die neue Erschliessungsstrasse Gassmatt 2 fertig gebaut. Die Bauzeit betrug rund vier Monate. Die Strasse wird in Zukunft neue Häuser in der Umgebung der Schulanlage erschliessen. Der Deckbelag wird erst nach dem Bau der neuen Häuser eingebaut. Mit der neuen Erschliessungsstrasse wurden unmittelbar neben der Doppelturnhalle 19 zusätzliche Parkplätze gebaut.

Die neue Erschliessungsstrasse Gassmatt. (Bild pd)

pd/das