Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bypass entlastet Hauptachsen

Zahlen Rund 48200 Fahrzeuge sollen täglich durch den neuen Bypass-Autobahntunnel fahren. Auf dem Zubringer Spange Nord werden es etwa 25000 sein. Das zeigen die Berechnungen des Kantons Luzern im Rahmen des Vorprojekts für die Nordumfahrung. Die beiden Projekte sollen diverse Hauptverkehrsachsen in der ganzen Region deutlich entlasten. Allen voran die heutige Autobahn A2 mit Reussport- und Sonnenbergtunnel. Da der Transitverkehr künftig durch den Bypass rollt, sollen auf der Stadtautobahn in Zukunft nur noch rund 70000 Fahrzeuge unterwegs sein. Ohne Bypass wären es 108000 pro Tag.

Teils deutlich entlastet werden sollen weitere wichtige Strassen. So etwa die Baselstrasse und die Strassen rund um den Seetalplatz. Auch auf der Maihofstrasse und auf der Spitalstrasse sollen künftig weniger Autos unterwegs sein. Entlastet wird zudem die ganze Luzerner Innenstadt zwischen Seebrücke, Pilatusplatz und Bundesplatz. Mehr Verkehr wird es hingegen zwischen Kreuzstutz und Reussbühl geben. Denn dieser Abschnitt muss die Fahrzeuge von und zur neuen Spange Nord schlucken.

Busse kommen schneller durchs Stadtzentrum

Da der Verkehr im Luzerner Stadtzentrum deutlich abnehmen wird, soll auch die Strassenkapazität entsprechend angepasst werden. Die «Hauptschlagader» zwischen Kriens/ Kupferhammer und Luzern/Löwenplatz ist heute fast durchgehend vierspurig. Nach Eröffnung des Bypass und der Spange Nord soll dort je eine Autospur aufgehoben werden. Das erlaubt die Schaffung einer durchgehenden Busspur, wodurch die Busse wesentlich schneller durch das Stadtzentrum kommen.

Die durchgehende Busspur ist ein altes Anliegen der Stadt. Der Kanton, dem die Strasse gehört, betonte stets, dass dies erst nach Eröffnung von Bypass und Spange Nord realistisch sei. (rk)

Hinweis

Mehr Informationen rund um die Projekte Bypass und Spange Nord auf www.bypasslu.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.