CAFÉ APÉRO MEYER: Neue Beiz und Schlagsahne statt Schlagzeug

Bandleader Dominik Meyer legt die Schlagstöcke weg und schenkt Kafffee aus. Musik bleibt dabei aber wichtig.

Drucken
Teilen
Dominik Meyer eröffnet zusammen mit Fiona Meyer eine Bar. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Dominik Meyer eröffnet zusammen mit Fiona Meyer eine Bar. (Bild Boris Bürgisser/Neue LZ)

Dominik «Domi» Meyer ist in der Luzerner Rockszene bekannt: Als Schlagzeuger prügelte er gut zehn Jahre die Band Meyer auf Hochtouren. Vor einer Woche gab er das letzte Konzert mit Meyer.

Jetzt setzt er voll auf die Gastro-Karte, als eigener Herr und Meyer: Mit seiner Frau Fiona eröffnet er heute Donnerstag das Café Apéro Meyer an der Winkelriedstrasse 64 in der Neustadt. Die beiden haben Erfahrung im Gastrobereich. Fiona Meyer arbeitete unter anderem über fünf Jahre im Meridiani. Dominik Meyer hat zehn Jahre in der Jazzkantine in diversen Funktionen gewirkt. Das letzte halbe Jahr war er Bar-Chef im Restaurant Bourbaki.

Regionale Produkte
Das neue Café ist hauptsächlich ein Tagesbetrieb und bietet gleich mehrere Spezialitäten. So ist der Kaffee nicht das herkömmliche 08/15-Getränk, sondern stammt aus einer kleinen Gourmet-Rösterei ( kaffeepur.ch ). Zum Angebot gehören mehrere ausgewählte Teesorten. Es fehlen nicht ein paar erlesene Weiss- und Rotweine aus hiesiger/europäischer Provenienz, und natürlich gibt es auch ein einheimisches Eichhof-Bier.

Pirmin Bossart

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Luzerner Zeitung.