Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

CAMPUS SURSEE: Implenia erhält Zuschlag für Bau der Schwimmhalle

Im Oktober 2018 wird auf dem Gelände des Campus Sursee ein Sportkomplex realisiert. Nun nimmt das Projekt Fahrt auf: Implenia Schweiz hat den Zuschlag für den Bau erhalten.
Einzigartig in der Schweiz: Ein 25 Meter langes Ausbildungsbecken mit 5 Bahnen, inklusive Wellenanlage für Tauch- und Rettungsausbildung im Vordergrund. Hinten: Das Becken mit einer Grösse von 50 x 25 Meter mit 10 Bahnen. (Bild: Visualisierung PD)

Einzigartig in der Schweiz: Ein 25 Meter langes Ausbildungsbecken mit 5 Bahnen, inklusive Wellenanlage für Tauch- und Rettungsausbildung im Vordergrund. Hinten: Das Becken mit einer Grösse von 50 x 25 Meter mit 10 Bahnen. (Bild: Visualisierung PD)

Insgesamt haben sich drei Unternehmen für die Ausführung des 58-Millionen-Projekt beworben, teilt Campus Sursee in einer Medienmitteilung mit. Der Entscheid sei nach ausführlicher Evaluation zugunster der Implenia Schweiz AG gefallen.

In den nächsten Tagen schliesst die Gemeinde Oberkirch das Baubewilligungsverfahren ab. Der Spatenstich soll am 7. September erfolgen, die Eröffnung ist im Oktober 2018 geplant.

Architekt ist das Berner Büro Rolf Mühlethaler. Als Investor tritt die Stiftung Campus Sursee des Schweizerischen Baumeisterverbandes auf.

Einzigartig in der Schweiz: Ein 25 Meter langes Ausbildungsbecken mit 5 Bahnen, inklusive Wellenanlage für Tauch- und Rettungsausbildung im Vordergrund. Hinten: Das Becken mit einer Grösse von 50 x 25 Meter mit 10 Bahnen. (Bild: Visualisierung PD)Einzigartig in der Schweiz: Ein 25 Meter langes Ausbildungsbecken mit 5 Bahnen, inklusive Wellenanlage für Tauch- und Rettungsausbildung im Vordergrund. Hinten: Das Becken mit einer Grösse von 50 x 25 Meter mit 10 Bahnen. (Bild: Visualisierung PD)
Anfahrt von der Leidenbergstrasse mit Blick auf das 50-Meter-Hallenbad. (Bild: Visualisierung PD)Anfahrt von der Leidenbergstrasse mit Blick auf das 50-Meter-Hallenbad. (Bild: Visualisierung PD)
Blick von der Zuschauertribüne mit 140 Plätzen in die Dreifach-Sporthalle. (Bild: Visualisierung PD)Blick von der Zuschauertribüne mit 140 Plätzen in die Dreifach-Sporthalle. (Bild: Visualisierung PD)
Aussenansicht vom Bognauerbach auf die Sportgebäude. (Bild: Visualisierung PD)Aussenansicht vom Bognauerbach auf die Sportgebäude. (Bild: Visualisierung PD)
Aussenbereich vor dem Haupteingang. (Bild: Visualisierung PD)Aussenbereich vor dem Haupteingang. (Bild: Visualisierung PD)
Die Photovoltaikanlage auf dem Dach produziert Elektrizität für den täglichen Bedarf. Produziert werden soll pro Jahr 1,9 Millionen kWh Elektrizität. (Bild: Visualisierung PD)Die Photovoltaikanlage auf dem Dach produziert Elektrizität für den täglichen Bedarf. Produziert werden soll pro Jahr 1,9 Millionen kWh Elektrizität. (Bild: Visualisierung PD)
Blick in das 50 x 25 Meter grosse Schwimmbecken mit 10 Bahnen. (Bild: Visualisierung PD)Blick in das 50 x 25 Meter grosse Schwimmbecken mit 10 Bahnen. (Bild: Visualisierung PD)
7 Bilder

Sport- und Schwimmhalle auf dem Campus Sursee

Schwimmbad: Das 50 m x 25 m grosse Schwimmerbecken mit 10 Bahnen erfüllt die internationalen Normen für Wettkämpfe. Mit einer verschiebbaren Startbrücke und einem Beckenboden, von dem ein Viertel der Fläche bis zum Beckenrand angehoben werden kann, lässt sich das Becken unterteilen respektive die Wasserhöhe anpassen. Direkt am Beckenrand befindet sich eine Tribüne mit rund 700 Sitzplätzen.

Das 25-Meter-Ausbildungsbecken mit fünf Bahnen verfügt über eine Wellenanlage für Tauch- und Rettungsausbildungen, die in der Schweiz einzigartig ist. Mittels Hallenkran können die Veranstalter Objekte wie Fahrzeuge ins Becken stellen. Die 25 Meter sind in zwei verschiedene Tiefen unterteilt, 2 und 5 Meter. Auch Synchronschwimmen, Aquafit oder Wasserball sind darin möglich.

Für Familien wird zusätzlich ein grosser Kinderbereich mit zwei Becken realisiert. Sowohl im Nichtschwimmerbecken als auch im Kinderbecken herrschen Temperaturen von 32 – 34 Grad.

Dreifach-Sporthalle: Sie dient den diversen auf dem Campus Sursee angesiedelten Schulen und steht offen für Sportvereine, welche auf freie Sporthallen Kapazitäten angewiesen sind. Die Sporthallen lassen Volleyball, Handball, Hallenfussball, Badminton, Kunstturnen und vieles mehr zu. Ebenfalls integriert ist eine Zuschauertribüne mit 140 Sitzplätzen für Wettkämpfe und Turniere.

Sportler stehen diverse Entspannungs- und Fitnessbereiche zur Verfügung. Mit Sauna, Infrarotkabinen und Massageräumen schafft der Campus Sursee beste Voraussetzungen, ein Komplettangebot für Trainingslager und Sportvereine zu schaffen. 550 Hotelzimmer, über 50 Seminarräume und drei Restaurants sind bereits jetzt vorhanden.

Die Bauherrschaft legt beim Projekt laut eigenen Angaben «grössten Wert» auf die Nachhaltigkeit im Betrieb. Unter anderem wird eine Fotovoltaikanlage auf dem Dach installiert oder dem Ab- und Badewasser die verbleibende Wärme-Energie entzogen und dem Heizkreislauf zugeführt.

pd/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.