Carkontrolle: 10 Chauffeure angezeigt

Die Luzerner Polizei hat mit dem Strassenverkehrsamt eine Carkontrolle durchgeführt. Eine Person wurde festgenommen.

Drucken
Teilen

Während rund sechs Stunden wurden am Freitagabend auf dem Areal des Strassenverkehrsamtes Luzern insgesamt 28 Reisecars kontrolliert – dabei sieben Schweizer und 21 ausländische Cars.

Wegen Nichteinhalten der Arbeits- und Ruhezeitverordnung mussten sechs Chauffeure angezeigt werden. Zwei Chauffeure wurden wegen Widerhandlung gegen das Strassenverkehrsgesetz beanzeigt. Wegen fehlender Bremswirkung musste ein ausländischer Car gar sichergestellt werden.

Ein Insasse in einem ausländischen Car wurde kontrolliert, der von der Staatsanwaltschaft Solothurn aufgrund einer offenen Busse zur Verhaftung ausgeschrieben war. Nach dem er diese beglichen hatte, konnte er am selben Abend wieder entlassen werden.

pd/chg