Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Charity-Biketour zugunsten der Krebsliga

In der Schweiz erkranken jährlich rund 36'000 Menschen an Krebs und 15'600 sterben daran. Das «race against cancer» ist eine Gelegenheit, diesem Schicksal mit Mut, Engagement und Sportsgeist zu begegnen.
Der ehemalige Radrennfahrer Robert Dill-Bundi und Jakob R. Passweg, Präsident Krebsliga Schweiz. beim «race against cancer» 2010 auf der Tremola. (Bild: PD)

Der ehemalige Radrennfahrer Robert Dill-Bundi und Jakob R. Passweg, Präsident Krebsliga Schweiz. beim «race against cancer» 2010 auf der Tremola. (Bild: PD)

Es ist ein Radrennen der besonderen Art, das am 25. August am Michaelskreuz stattfindet: ohne Zeitmessung, ohne Konkurrenten, ohne Rangliste, nur mit Gewinnern. Das ist das «race against cancer». Zum dritten Mal nach 2010 und 2011 starten zahlreiche engagierte Personen zu dieser Charity-Radtour, um Geld für die Krebsbekämpfung zu sammeln. Sie suchen sich als Einzelperson oder als Team eigene Sponsoren, die einen Beitrag für ihre Teilnahme oder ihre gefahrenen Runden spenden. So sind bei den vergangenen zwei Austragungen mehr als 500'000 Franken zu Gunsten der Krebsliga zusammengekommen, heisst es in einer Medienmitteilung von «race against cancer».

Prominente Unterstützung

Zu den Teilnehmenden gehören auch dieses Jahr wieder zahlreiche prominente Persönlichkeiten wie die ehemalige Spitzenturnerin Ariella Kaeslin, der vierfache Rad-Weltmeister Franco Marvulli, der erfolgreichste Schweizer Rollstuhlsportler Heinz Frei und der frühere Radprofi und Krebsbetroffene Robert Dill-Bundi. Sie alle engagieren sich gemeinsam mit Hobbysportlern und Betroffenen für die Krebsbekämpfung.

Das gesammelte Geld fliesst vollumfänglich in den Hilfsfonds zur Unterstützung von Krebspatienten in Notlagen sowie in die Studie zur Erforschung der Langzeitfolgen von Krebserkrankungen und Krebsbehandlungen im Kindesalter.

pd/zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.