CITY-BEACH: Luzerns Stadtstrand nimmt Gestalt an

Am kommenden Sonntag ist es so weit: Dann öffnet der «Citybeach» in Luzern für die Öffentlichkeit seine Tore. Zisch hat mit der Kamera einen exklusiven Blick auf den entstehenden Stadtstrand geworfen.

Merken
Drucken
Teilen
Blick vom obersten Stockwerk des gegen überligenden Radisson SAS Hotels auf den Stadtstrand. (Bild Dave Schläpfer/Zisch)

Blick vom obersten Stockwerk des gegen überligenden Radisson SAS Hotels auf den Stadtstrand. (Bild Dave Schläpfer/Zisch)

Der Stadtstrand hat eine Fläche von 2600 Quadratmetern, gefüllt mit 700 Tonnen feinstem Quarzsand. Angekündigt werden in einer Medienmitteilung der Eventagentur FirstSoirée ein Swimmingpool von 15 auf 18 Metern sowie ein Whirlpool, Duschen, Liegestühle sowie Strand-«Himmelbetten».

Es soll auf dem Areal drei Bars und Zelte für über 350 Personen sowie ein vielfältiges Wellness- und Verpflegungsangebot geben. Der Citybeach wird bei jeder Witterung – ausser bei Sturm – von 9 Uhr bis Mitternacht geöffnet sein. Der Eintritt ist frei. Zutritt haben Über-18-Jährige sowie Kinder und Jugendliche in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.

Ab Sonntagnachmittag für alle geöffnet
Am Samstag, 24. Mai findet für geladene Gäste eine «stilvolle Eröffnung mit hochkarätigem Showact und viel Prominenz» statt. Am Sonntag ist es dann so weit: Ab 13 Uhr ist der Citybeach täglich für alle geöffnet. An den Wochenenden werden jeweils Entertainmentprogramme in «vertretbarer Lautstärke» geboten. Auch Firmen- oder private Anlässe seien durch einen separaten Bereich auf dem Stadtstrandareal möglich, heisst es in der Mitteilung weiter.

Zisch hat am Dienstagnachmittag einen Blick hinter die Abschrankungen geworfen und bei dieser Gelegenheit Piero Achermann von der Eventagentur FirstSoirée interviewt.

scd