Cityring-Chaos: Jetzt wirds richtig bunt

Am kommenden Wochenende wird im Sonnenberg- und Reussporttunnel der Deckbelag eingebaut. Deshalb werden in Fahrtrichtung Norden beide Tunnels und die Einfahrt Luzern-Zentrum gesperrt. Kilometerlange Staus im Grossraum Luzern, insbesondere auf der Autobahn A2, sind somit vorprogrammiert.

Drucken
Teilen
Rund um Luzern -hier auf der A2 zwischen Sempach und Luzern - wird sich der Verkehr auch am kommenden Wochenende stauen. (Bild: Keystone)

Rund um Luzern -hier auf der A2 zwischen Sempach und Luzern - wird sich der Verkehr auch am kommenden Wochenende stauen. (Bild: Keystone)

«Es ist im gesamten Grossraum Luzern mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.» Mit diesem Satz weist das Bundesamt für Strassen (Astra) in einer Medienmitteilung auf Verkehrschaos hin, das am Wochende wegen den Arbeiten im Zusammenhang mit dem Cityring erwartet wird. Um den Einbau des Deckbelags auf der gesamten Fahrbahnbreite und das Aufbringen der Fahrbahnmarkierungen im Sonnenberg- und Reussporttunnel durchführen zu können, wird am Wochenende vom 8./9. Oktober 2011 neben dem Sonnenberg- auch der Reussporttunnel in Fahrtrichtung Norden komplett gesperrt.

Während der Sonnenbergtunnel wie üblich von Freitag 20 Uhr bis Montag 6 Uhr gesperrt bleibt, wird der Reussporttunnel von Samstag 17.15 Uhr bis Montag 6 Uhr gesperrt. In dieser Zeit ist auch die Einfahrt Luzern-Zentrum geschlossen. Der Gegenverkehr in den offenen Tunnelröhren wird ab Samstag 7 Uhr eingerichtet und bleibt bis Montagmorgen bestehen.

Verkehr wird über den Seetalplatz geleitet

Der Verkehr aus der Stadt zur Autobahn in Richtung Norden wird vom Kasernenplatz über die Militär- und Baselstrasse durch Reussbühl zum Seetalplatz umgeleitet. Von dort kann die Autobahn über den Anschluss Emmen-Süd wieder erreicht werden. Auch die Einfahrt Kriens-Luzern in Richtung Norden ist während der Sperrung des Sonnenbergtunnels geschlossen.

An neuralgischen Punkten der Umleitungsroute sind laut Mitteilung zu gewissen Zeiten Verkehrsdienste im Einsatz. Der öffentliche Busverkehr, welcher über die Autobahn verkehrt, wird stadtauswärts über den Kreisel Kreuzstutz, die St. Karlistrasse und den Anschluss Lochhof zur Autobahn geführt.

Sperrwochenende vom 5./6. November entfällt

Aufgrund des Arbeitfortschritts und des schönen Herbstwetters sind die Bauarbeiten so zügig voran gekommen, dass gemäss Angaben des Astra auf das letzte Sperrwochenende vom 5./6. November verzichtet werden kann. Auch das Reservewochenende vom 12./13. November 2011 werde nicht mehr benötigt.

pd/zim