Cityring: Wieder freie Fahrt

Dieses Wochenende ist das letzte Cityring-Sperrwochenende. Zeitweise staute sich der Verkehr auf bis zu vier Kilometern. Auf der A2 bei Kriens hat sich zudem ein Unfall ereignet.

Merken
Drucken
Teilen
Dieses Wochenende ist auch im Reussporttunnel die Fahrspur Richtung Süden komplett gesperrt. (Bild: Manuela Jans / Neue LZ)

Dieses Wochenende ist auch im Reussporttunnel die Fahrspur Richtung Süden komplett gesperrt. (Bild: Manuela Jans / Neue LZ)

Ein letztes Mal, dafür aber so richtig: Dieses Wochenende ist neben dem Sonnenberg- auch der Reussporttunnel in Fahrtrichtung Süden komplett gesperrt. Dies zeigte bereits Wirkung. Nach Angaben vom Verkehrsinformationsdienst Via Suisse staute sich am Samstagnachmittag der Verkehr zwischen Emmen-Nord und Luzern-Zentrum auf einer Länge von drei bis zwischenzeitlich vier Kilometern. Auf der A2 zwischen Emmen-Süd und Luzern-Kriens hat sich zudem ein Unfall ereignet. Am Samstagabend staute es nördlich von Luzern: Zwischen Emmen-Nord und Luzern-Zentrum war der Verkehr überlastet – 3 Kilometer Stau.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Norden wird vom Samstag, 6 Uhr, bis Montag, 6 Uhr, im Gegenverkehr geführt. Wer am Freitagabend oder Samstagmorgen in den Süden wollte, wurde über die Stadt geleitet. Ab Samstag, 6 Uhr, herrscht in den Tunnels wieder Gegenverkehr. Der Stadtanschluss Ausfahrt Luzern Zentrum ist von Samstag, 16 Uhr, bis Montag, 6 Uhr gesperrt. Während dieser Zeit erfolgt die Zufahrt aus Richtung Norden in die Stadt von der A2 über die Ausfahrt Emmen-Süd – Seetalplatz, von der A14 (Zug/Zürich) über die Ausfahrt Emmen-Süd – Sedel.

viasuisse/chg