CKW eröffnet Unterstation Egolzwil

Die Centralschweizerische Kraftwerke AG (CKW) hat 10 Millionen Franken in eine neue Unterstation investiert. Davon profitieren in erster Linie die Bewohner.

Pd/Rem
Drucken
Teilen
Die neue Unterstation in Egolzwil. (Bild: PD)

Die neue Unterstation in Egolzwil. (Bild: PD)

Die CKW hat laut eigenen Angaben 20'000 Arbeitsstunden und zweieinhalb Jahre in den Bau der neuen Station investiert. Mit dem Neubau könne die zuverlässige Stromversorgung in der Region gestärkt werden, heisst es.

Zahlreiche industrielle Neuansiedlungen rund um Dagmersellen hatten den Neubau aufgrund ihres Strom- und Netzbedarfs erforderlich gemacht. Nach und nach werden nun die Bewohner von Egolzwil, Schötz, Nebikon, Altishofen und Dagmersellen ans Netz angeschlossen.

HINWEIS:
Die neue Station wird am 25. Mai von 10 bis 16 Uhr offiziell eingeweiht. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.