Competec organisiert sich neu

Die Competec-Töchter Wyscha Computer und Phonet sollen mit dem IT-Distributor Alltron fusionieren. Dabei kommt es auch zu personellen Veränderungen.

Drucken
Teilen
Personelle Veränderungen bei Competec (von links): Tom Brunner, CEO Alltron AG, Malte Polzin, CEO Brack Electronics AG, René Fellmann, CEO Competec Logistik AG und Roland Brack, CEO und Inhaber der Competec-Gruppe. (Bild: PD)

Personelle Veränderungen bei Competec (von links): Tom Brunner, CEO Alltron AG, Malte Polzin, CEO Brack Electronics AG, René Fellmann, CEO Competec Logistik AG und Roland Brack, CEO und Inhaber der Competec-Gruppe. (Bild: PD)

Die Competec-Gruppe stellt sich neu auf und fusioniert ihre Tochtergesellschaften Wyscha Computer, Phonet Suisse und Trade Up Distribution mit dem IT-Distributor Alltron. Die ehemaligen Wyscha- und Phonet-Mitarbeitenden wechseln zu Alltron und arbeiten grösstenteils in derselben Funktion wie bis anhin. Auch die Verkaufsteams und Ansprechpartner für die Kunden sollen weitgehend dieselben bleiben, wie es in einer Mitteilung heisst.

Im Zug der Reorganisation kommt es auch zu personellen Veränderungen: Brack Electronics und Alltron erhalten je eine eigene Geschäftsleitung. CEO von Alltron wird Tom Brunner. Der neue CEO von Brack Electronics heisst Malte Polzin. Die Competec-Gruppe wird weiterhin von Roland Brack geleitet.

Die Competec-Gruppe nimmt im Frühjahr 2012 ein neues Dienstleistungscenter in Willisau in Betrieb. Die Competec-Gruppe, die in Mägenwil und Willisau ansässig ist, umfasst rund 380 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz von 340 Millionen Franken.

pd/rem